Fußball. Staatskanzleichefin Kathrin Schneider habe sich in Quarantäne begeben, sagte Stohn. Nach dem Bekanntwerden der Corona-Infektion von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) läuft die Suche nach Kontaktpersonen auf Hochtouren. Auch Stübgen habe sich vorsorglich in häusliche Quarantäne begeben und sich testen lassen, teilte Ministeriumssprecher Martin Burmeister mit. per Twitter teilen, Pressekonferenz von Bundeskanzlerin Merkel, Ministerpräsident Woidke und Ministerpräsident Haseloff Thema: Gespräch der … Noch vor Weihnachten will Brandenburgs Regierung wegen Corona Ausgangsbeschränkungen, Ladenschließungen und das Aussetzen des Präsenzunterrichts in Schulen einführen. Dazu gehören auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller und Verkehrsminister Andreas Scheuer bei der BER-Eröffnung. Er informiert darüber, was die Brandenburger in Sachen Lockdown zu erwarten haben! Ein besonderer Ort, ein bewegender Moment: Heute gedachte der Oderbruch-Ort # Kienitz dem 75. Am 30. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke wurde positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Erfreut habe ihn, dass nicht nur die restriktiven Maßnahmen gut angelaufen sind, sondern dass sich auch das Verhalten der … Bei seiner letzten Sitzung in diesem Jahr kommt der Berliner Senat heute am Thema Corona-Pandemie nicht vorbei. Er wollte sich nach Angaben aus Senatskreisen auf das Coronavirus testen lassen und begab sich in Quarantäne. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) – ebenfalls bei der Eröffnung anwesend – verließ am Dienstag die laufende Senatssitzung. Eine Sitzung des Kabinetts an diesem Dienstag ist als Telefonkonferenz vorgesehen. Oktober waren es bundesweit 104,9 Infektionen pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen. Die Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher sagt, dass es mit Stand heute im Land Brandenburg 90 Menschen infiziert sind. Das rettet Leben." 14.48 Uhr: Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher steht jetzt am Mikro. Woidke erhielt dem Sprecher zufolge am Dienstag die Nachricht, dass sein Corona-Test positiv war. Trotz bevorstehender Impfungen sei ein Ende der Pandemie noch nicht in Sicht, mahnt Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke. Redelings Nachspielzeit. Der Brandenburger Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) kündigte auf einer Pressekonferenz an, dass in Brandenburg schon ab Montag der Präsenzunterricht an Schulen ausgesetzt werden solle. Woidke mahnt: "Es sind harte Maßnahmen, die tief in unser Leben eingreifen. Am Freitagnachmittag äußerte sich Woidke nach einer telefonischen Kabinettssitzung in einer Pressekonferenz mit Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) und Innenminister Michael Stübgen (CDU), wo er laut Regierungssprecher Maske trug, wenn er nicht am Mikrofon stand. Die Senatsmitglieder treffen sich einer Sprecherin zufolge allerdings nicht mehr im Roten Rathaus, sondern tauschen sich per Videoschalte aus (10 Uhr). ... sagte Woidke auf seiner Pressekonferenz zum Jahresende am Montag. Aktuell sind es 143,3. Ein Schnelltest bei Scheuer sei negativ gewesen. Aber es sind Maßnahmen, die angesichts der explosionsartigen Verbreitung des Virus nötig sind." Eine Notbetreuung soll eingerichtet werden.Sonstiges:- Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit wird untersagt, das bedeutet das Aus für die vielen Glühwein-Angebote.- Weihnachtsbaumverkauf ist weiter möglich.- Unklar ist noch, wie mit Demonstrationen in Hotspots umgegangen wird.- Es soll heute dazu noch eine detaillierte Pressemitteilung geben.Kita:- Eltern die ihr Kind ohne Probleme selbst betreuuen können, sollten es möglichst nicht in die Kita bringen. Zeichne sich dieser ab, unterstütze das Land die Kommunen bzw. Auf die Frage, ob der geplante Rettungsschirm von bis zu zwei Milliarden Euro reiche, sagte Woidke am Mittwoch im RBB-Inforadio: "Ganz ehrlich gesagt, wir wissen es heute nicht." Ausgangsbeschränkungen, wie sie am Freitag einige Bundesländer verhängt hatten, könne er für diese Bundesländer zwar nachvollziehen, sagte Woidke, er schloss sie aber für Brandenburg zunächst aus: … Doch danach sieht es nicht aus. Meldungen. Dass die Maßnahmen zunächst bis zum 10. Potsdam. Mit neun Jahren Verspätung wurde der BER eröffnet. "Das dies notwendig ist, liegt auf der Hand", sagte Woidke. Wer sein Kind zuhause betreuen könne, solle dies tun, sagte Woidke. Die Entwicklung der Daten für Brandenburg stellt sich etwas besser dar: Am 30. Es gebe in der Schule aber eine Betreuungsmöglichkeit. Wer kann, betreut sein Kind zu Hause, wer das nicht kann, darf sein Kind in die Schule schicken.- 4.1. bis 10.1., ausschließlich Distanzunterricht für Grundschulen und weiterführende Schulen, außer bei Abschlussklassen und Förderschulen. Die Pressekonferenz von Ministerpräsident Dietmar Woidke hat begonnen. Unser Newsticker zum Thema Woidke enthält aktuelle Nachrichten von heute Sonntag, dem 30. Telegram , Pressekonferenz von Bundeskanzlerin Merkel, Ministerpräsident Woidke und Ministerpräsident Haseloff BK’in Merkel: Meine Damen und Herren, danke, dass … Neun Jahre zu spät und drei Mal so teuer wie geplant – nun aber ist der Hauptstadtflughafen BER endlich eröffnet. Er habe sich heute bei vielen bedankt, die dafür sorgen, "dass der Laden läuft". Collinas Erben. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) berät mit den übrigen Länderchefs und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) heute über weitere Lockerungen der Corona-Regeln. vier weiteren Personen treffen.- Landesweites An- und Versammlungsverbot an Silvester und Neujahr- Verkauf von Pyrotechnik ist vor Silvester untersagt- Einzel- und Großhandel vom 16.12. bis 10.1. geschlossen (Lebensmittel bleibt offen, ebenso weitere Ausnahmen, Auflistung folgt). Dort gilt Maskenpflicht, im Plenarsaal kann die Bedeckung bei Einhaltung des Mindestabstands und bei geeignetem Schutz abgenommen werden. Zudem dankte er allen Beschäftigten im Gesundheitswesen. Auch Baumärkte werden geschlossen.- Offen ist noch wie mit dem Buchhandel verfahren wird, hier wartet man die Entscheidung des Landes Berlin, dann wolle man sich dazu verständigen, so Woidke.- Körpernahe Dienstleistungen bleiben untersagt, das soll auch für Frisöre gelten!- Es wird Ausgansgbeschränkungen geben. BER-Eröffnung – Erste Landung ist geglückt, Die BER-Eröffnung ist ein Witz – doch danach wartet eine goldene Ära, „Das ist Chaos“ – Kopfschütteln nach verkorkster Corona-Konferenz, Mal „kieken“, wo das Geld abgeblieben ist. 17:44 Uhr. Die Auswirkungen des Corona-Virus möglichst stark zu begrenzen." Fußball-Zeitreise. Viele Brandenburger hoffen für Dezember auf Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Am Samstag war Woidke noch am BER. Woidke bat die Brandenburger: "Halten Sie weiter Abstand zu Ihren Mitmenschen - mindestens 1,50 Meter! Die Corona-Pandemie hat die Luftfahrtbranche in die Krise gestürzt. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat an die Brandenburger appelliert, über die Weihnachtsfeiertage die Corona-Regeln streng zu beachten. Kolumnen. Er informiert darüber, was die Brandenburger in Sachen Lockdown zu erwarten haben! In unserem Nachrichtenticker können Sie live die neuesten Eilmeldungen auf Deutsch von Portalen, Zeitungen, Magazinen und Blogs lesen sowie nach älteren Meldungen suchen. Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup will sich ebenfalls testen lassen. „Rein vorsorglich hat Herr Spohr eine für heute geplante Reise nach Berlin abgesagt und wird sich seinerseits heute testen lassen“, erklärt ein Sprecher der Airline. Sie hat heute hier das erste Mal überschritten." Er befürchtet einen weiteren Anstieg der Corona-Fälle. Der Brandenburger Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat in der Corona-Krise ein einheitliches Vorgehen der Bundesländer angemahnt. "Wir sind heute das erste Mal mit einer Inzidenz von über 200 dabei. Nachrichten und Hintergrundberichte zu allen wichtigen Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Panorama. Oktober lag der Wert bei 67,5, heute sind es 96,9. In Brandenburg habe es heute … ... Ministerpräsident Woidke hofft auf baldige Genehmigung für Tesla - Autobahn-Sanierung geplant ... Teilnehmer können außerdem die Pressekonferenz … Registrieren Sie sich kostenlos und erhalten Sie auf Ihre Interessen abgestimmte Inhalte sowie unsere vielseitigen Newsletter. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE ... Woidke schreibt darin: „Mir geht es den Umständen entsprechend gut. rbb|24 ist das multimediale Nachrichtenportal für Berlin und Brandenburg. Er ist der erste Brandenburger Regierungspolitiker, bei dem eine Corona-Infektion bekannt wird. Wegen seines positiven Corona-Tests werden jetzt die Kontakte von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke seit Freitag rückverfolgt. Es gebe „heute Abend nochmal eine Runde der Ministerpräsidenten, am Sonntag die Runde mit der Bundesregierung“, sagte Woidke am Freitag im BB Radio. Das Gesundheitsamt Spree-Neiße forderte laut SPD-Fraktionschef Erik Stohn alle, die mindestens 15 Minuten direkten Kontakt zu Woidke hatten, zu Quarantäne auf. Woidke betonte, dass der Erfolg im Umgang mit dem Coronavirus, der Lockerungen erst möglich gemacht habe, auch wegen des bislang weitgehend einheitlichen Handelns erreicht worden sei. Heute im Fokus. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hat den in Berlin geplanten Gedenkort für die polnischen Kriegsopfer als starkes Signal der Versöhnung bezeichnet. Die Regierungschefs der Länder werden daher nach Angaben von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) bis Sonntag gleich mehrmals über schärfere Corona-Regeln beraten. Verkehrsminister Scheuer ist erleichtert, dass Berlin nun einen international aufgestellten Flughafen hat, spricht aber auch über die Krise der Luftfahrtbranche. Die Corona-Infektionszahlen liegen auch in Brandenburg weiter auf sehr hohem Niveau - und Ministerpräsident Dietmar Woidke blickt mit Sorge auf die Weihnachtsfeiertage. "Je länger es dauert, dass man nicht mehr miteinander gesprochen hat, desto stärker läuft es auseinander", sagte Woidke dem rbb am Donnerstag kurz vor der Schaltkonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten. Woidke mahnt: "Es sind harte Maßnahmen, die tief in unser Leben eingreifen. Heute live. Pressekonferenz der Landesregierung Brandenburg zur aktuellen Corona-Sachlage, u.a. Die WELT als ePaper: Die vollständige Ausgabe steht Ihnen bereits am Vorabend zur Verfügung – so sind Sie immer hochaktuell informiert. Dadurch sollen die Nachverfolgung gesichert und eine Überlastung des Gesundheitssystems vermieden werden. Bulgarien hat Flüge von und nach Großbritannien wieder erlaubt. August 2020, gestern und dieser Woche. Lufthansa-Chef Carsten Spohr lässt sich auch auf das Virus testen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), der auch dort war, geht laut einer Sprecherin in Quarantäne. Am Samstag war Woidke bei der Eröffnung des Flughafens BER dabei. Pressekonferenz von BK'in Merkel, MP Woidke und MP Haseloff zum Gespräch der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs der Länder am 11. Brandenburgs Ministerpräsident Woidke (SPD) rechnet mit leichten Lockerungen. Aber es sind Maßnahmen, die angesichts der explosionsartigen Verbreitung des Virus nötig sind.". Hauptstadtflughafen BER ist endlich eröffnet. Deutschlandweit: … Einfach wird es für den Flughafen in den kommenden Jahren nicht. Weitere Informationen: http://epaper.welt.de, Der Kurz-Link dieses Artikels lautet: https://www.welt.de/219250362. Bund und Länder beraten heute über eine mögliche Exit-Strategie in der Coronakrise. Es gehe bei der Rückverfolgung von Kontakten um Termine ab dem vergangenen Freitag. Kreise. Regierungschef Woidke nahm am Freitagvormittag an einer Corona-Sondersitzung des Landtags teil. Dezember (Mittwoch) treten, damit gebe es eine bundeseinheitliche Regelung. Bisher sei nicht nachvollziehbar, wann und wo sich Woidke angesteckt habe, sagte Regierungssprecher Florian Engels am Dienstag in Potsdam. Woidke kündigte an, dass auch die Quarantäneverordnung verändert würde, diese beträfe dann auch das Nachbarland Polen. Woidke: "Alle diese Maßnahmen dienen nur einem Ziel. Woidke erhielt dem Sprecher zufolge am Dienstag die Nachricht, dass sein Corona-Test positiv war. Darts-WM 2021. Die Pressekonferenz von Ministerpräsident Dietmar Woidke hat begonnen. Die Pressekonferenz von Dietmar Woidke beginnt. Details sollen morgen bekanntgegeben werden.Schulen:- 14.12. bis 18.12. wird der Präsenzunterricht ausgesetzt. Dezember 1970 des damaligen Bundeskanzlers Willy Brandt erinnert. Damit wurde ermöglicht, dass Flugzeuge mit Heimkehrern in dem EU-Land wieder landen dürfen. Die Einrichtungen bleiben aber geöffnet.- Es soll heute dazu noch eine detaillierte Pressemitteilung geben. Das gab heute Regierungssprecher Florian Engels bekannt. "Wir können feststellen, dass die getroffenen Maßnahmen im Land Brandenburg wirken", sagte er zu Beginn. Januar laufen sollen ist laut Woidke korrekt, er dämpfte aber Erwartungen, dass mit diesem Stichtag alles wieder normal laufen werde.Wesentliche Regelungen:- Vom 24. bis 26.12. dürfen sich Personen des eigenen Hausstandes mit max. mit Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) Potsdam (dpa/bb) - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) berät mit den übrigen Länderchefs und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) heute über weitere Lockerungen der Corona-Regeln. Woidke teilte zudem mit, dass es derzeit keinen Kontrollverlust bei den lokalen Gesundheitsämtern gebe. Bis zum Ergebnis werde er sich in Quarantäne begeben, sagte Lütke Daldrup. Woidke hat seinen Wohnsitz in Forst im Kreis Spree-Neiße. Dieser Artikel wurde bereits 29634 mal aufgerufen. Der Brandenburger Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat sich in einer Pressekonferenz am Freitag zufrieden mit der Wirkung der bisherigen Corona-Maßnahmen gezeigt. SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat in Warschau an den berühmten Kniefall vom 7. Link zur Übertragung auf Twitter: [Klick].Das Kabinett soll laut Woidke bereits morgen die neue Eindämmungsverordnung beschließen, in Kraft wird sie am 16.